Standardisierung in der wissenschaftlichen Weiterbildung als ein Kernprozess der Professionalisierung

Autor/innen

  • Robert Rentzsch
  • Alexandra Shajek
  • Elke Vogel-Adham
  • Ernst Andreas Hartmann

DOI:

https://doi.org/10.4119/zhwb-3411

Abstract

Ziel dieses Beitrags ist es, die grundlegende Bedeutung der wissenschaftlichen Weiterbildung für die Professionalisierung beruflicher Handlungsfelder herauszustellen. Zu diesem Zweck wird zunächst der Professionalisierungsbegriff beleuchtet und sein Zusammenhang mit der wissenschaftlichen Weiterbildung dargestellt. Besonders in den Mittelpunkt gestellt wird im weiteren Verlauf die Bedeutung von Standards der professionellen Arbeit. Anschließend wird diskutiert, inwieweit modulare
Weiterbildungsangebote besonders geeignet sind, Standardisierungsbemühungen bei der Beschreibung von Lerninhalten – als Teil der Professionalisierung sowohl der Lernenden wie auch der Lehrenden (nicht nur) in der hochschulischen Weiterbildung – erneut in den Blick zu nehmen.

Downloads

Veröffentlicht

2020-12-17