Wissenschaftliche Weiterbildung als Format für Wissenstransfer

Autor/innen

DOI:

https://doi.org/10.11576/zhwb-5411

Abstract

Das Aufgabenfeld von Hochschulen umfasst nicht nur Lehre und Forschung, sie sollen auch zur Problemlösung gesellschaftlicher Herausforderungen beitragen. Wissenschaftliche Weiterbildung wird dabei als Format zum Wissenstransfer zwischen Hochschule und Gesellschaft angewendet. Nun stellt sich die Frage, wie dieses Transferformat „wissenschaftliche Weiterbildung“ gestaltet werden kann, damit es gelingt? Der Beitrag behandelt diese Fragestellung, indem er zunächst die Faktoren aufzeigt, die einen Wissenstransfer grundsätzlich beeinflussen. Damit die Einflussfaktoren zu Erfolgsfaktoren des Transferformats der wissenschaftlichen Weiterbildung werden können, erfolgt darauf die Adaption bereits bekannter Gelingensbedingungen aus der transformativen Forschung auf die wissenschaftliche Weiterbildung. Aus der Zusammenführung der Einflussfaktoren und der Gelingensbedingungen ergeben sich Empfehlungen für das Transferformat der wissenschaftlichen Weiterbildung.

Downloads

Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    432
  • PDF
    202
Weitere Informationen

Veröffentlicht

2023-06-29

Zitationsvorschlag

Blank, J., Vogt, L., Baur, E., & Wiest, M. (2023). Wissenschaftliche Weiterbildung als Format für Wissenstransfer. Zeitschrift Hochschule Und Weiterbildung (ZHWB), 1(1), 39–46. https://doi.org/10.11576/zhwb-5411